- Geldwerte Informationen und Tipps für Unternehmer

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unternehmensführung
 



Verbesserung der Energie-Effizienz




Mit die richtigen Maßnahmen zur Verbesserung der Energie-Effizienz tun Sie nicht nur etwas für die Umwelt, sondern können auch Ihre Betriebskosten deutlich senken.

Deshalb empfehle ich Ihnen dringend eine professionelle Energieberatung durch eine von der BAFA und der KfW zugelassene und zertifizierte
Beratungsgesellschaft. Ich habe gute Erfahrungen mit der EWBi energywerk Berlin gemacht. Hier arbeiten Experten, die viel von Ihrem Fach verstehen und bereits sehr viele erfolgreiche Energieberatungen in ganz Deutschland durchgeführt haben.

Dabei konzentrieren die Berater sich neben der Gebäudehülle insbesondere auf die technischen Aspekte in Ihrem Unternehmen. Themen wie Wärmerückgewinnung, Erzeugung von Kälte aus Wärme, Frequenzumrichter, Spannungsregler, Lastmanagement, BHKW und viele andere gehören für sie zum täglichen Geschäft.

Natürlich entwickeln
die Experten der EWBi nicht nur die technisch machbaren Lösungen, sondern setzen diese auch in wirtschaftlichen Relationen. Nur eine in vertretbarer Zeit amortisierte Lösung ist auch eine sinnvolle Lösung.

Die EWBi-Berater gehen in den meisten Fällen in einem zweistufigen Verfahren vor. In einer ersten Untersuchung ermitteln sie den energetischen Stand des Unternehmens und finden Potentiale sowie deren grobe Kosten/Nutzen-Relation. Die zweite Untersuchung erbringt dann in enger Abstimmung mit Ihnen eine Prioritätenliste für mögliche Maßnahmen sowie deren konkrete Kosten und Nutzen.

Diese Vorgehensweise hält die Kosten gering und erzielt bestmögliche Ergebnisse.


Neue Beratungförderung ab 01.01.2015 mit verbesserten Konditionen

-Energieberatung Mittelstand  -BAFA-

Förderfähig ist eine Energieberatung einschließlich einer sich ggf. anschließenden Umsetzungsbegleitung. Innerhalb von 24 Monaten kann nur eine Energieberatung nach dieser Richtlinie bezuschusst werden.

Eine in den letzten Jahren in Anspruch genommene Energieberatung nach den vorhergehenden Richtlinien zur „Energieberatung im Mittelstand“ führt nicht zum Ausschluss der Antragsberechtigung. Auch muss in diesem Fall keine Frist von 24 Monaten eingehalten werden.

Die Energieberatung ist ein wichtiges Instrument, um in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) durch qualifizierte und unabhängige Beratung Informationsdefizite abzubauen und Energiesparpotenziale im eigenen Unternehmen zu erkennen und Energieeinsparungen zu realisieren.

Die Energieberatung soll dabei wirtschaftlich sinnvolle Energieeffizienzpotenziale in den Bereichen Gebäude und Anlagen als auch beim Nutzerverhalten aufzeigen. Ziel dieses Programms ist es daher, die Anzahl der durchgeführten Energieberatungen in KMU weiter voran zu bringen und damit vorhandene Energieeinsparpotenziale zu heben. Darüber hinaus soll auch die Umsetzung der aufgedeckten Einsparpotenziale bis hin zur Inbetriebnahme von Maßnahmen durch Energieberater begleitet werden, um die Umsetzungsquote weiter zu erhöhen. Durch sparsame Energieverwendung in Unternehmen kann ein wesentlicher Beitrag zur Energiesicherheit in Deutschland und zum Klimaschutz geleistet werden.

Bei den geförderten Energieberatungen handelt es sich um hochwertige Energieaudits im Sinne der EU-Energieeffizienzrichtlinie.

Umsetzungsbegleitung

Eine Umsetzungsbegleitung kann nur dann gefördert werden, wenn dieser eine Energieberatung nach dieser Richtlinie vorausgegangen ist und der Verwendungsnachweis für die durchgeführte Energieberatung bereits eingereicht wurde.

Eine wesentliche Grundvoraussetzung der Förderung der Umsetzungsbegleitung ist die Umsetzung mindestens eines im Beratungsbericht aufgeführten Maßnahmenvorschlags. Die Umsetzungsbegleitung umfasst Hilfestellungen, die von der Ausschreibung und der Begleitung der Ausführung bis zur Abnahme der durchgeführten Effizienzmaßnahme reichen können. Die Leistungen wie Ausschreibungen, Aufsicht der Durchführung und Abnahme von Bau- und Installationsmaßnahmen sind separat zu dokumentieren.

Art und Höhe der Förderung

Für Unternehmen mit jährlichen Energiekosten über 10.000 Euro beträgt die Zuwendung 80 Prozent der förderfähigen Beratungskosten einschließlich einer eventuell in Anspruch genommenen Umsetzungsberatung, jedoch maximal 8.000 Euro.

Für Unternehmen mit jährlichen Energiekosten von maximal 10.000 Euro, beträgt die Zuwendung 80 Prozent der förderfähigen Beratungskosten einschließlich einer eventuell in Anspruch genommenen Umsetzungsberatung, jedoch maximal 800 Euro.

Die EWBi energywerk Berlin hat mich beauftragt, ein informatives Erstgespräch, die notwendige Datenaufnahme für die Unterbreitung eines Angebots sowie die Beantragung des BAFA-Zuschusses (bis 80% der Beratungskosten) durchzuführen. Diese Tätigkeiten sind kostenlos für Sie.

Bei Interesse schreiben Sie mir einfach eine Mail oder nutzen Sie das Kontaktformular.


Nach oben

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü